Lesen Sie hier Aktuelles rund um das exe Partnernetzwerk, Kundenprojekte, Neuerungen ...

Zu den einzelnen Themenbereichen gelangen Sie über die Navigationsleiste “Kategorie” auf der rechten Seite.

wirtschaftsblatt_logo

Die Leistungsverstärker

Geschrieben von Wirtschaftsblatt am in exe GmbH

IT & TK Es ist eine einfache Rechnung: Hohes Papieraufkommen bedeutet hohen Verwaltungsaufwand. Hierdurch steigt die Arbeitsbelastung, was unter dem Strich zu höheren Kosten führt. Die Prozessoptimierungsspezialisten der Mönchengladbacher exe GmbH haben einen eigenen Weg zur lohnenderen Integration von Datenmanagementsystemen bei Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen entwickelt.

Bundesweit haben die inzwischen ­18 Experten der exe GmbH im vergangenen Jahrzehnt mehr als 500 Integrationsprojekte umgesetzt. Mit modernster Software, Programmiertechnologien und flankierenden Services wurden mittelständische Unternehmen aus Produktion, Dienstlei­stung und Handel sowie Verbände und kommunale Einrichtungen in die Lage versetzt, ihre IT-nahen Geschäftsprozesse zu automatisieren, zu vereinfachen und besser zu steuern.

Um das hohe Papier- und Arbeitsaufkommen und die dadurch entstehenden hohen Verwaltungskosten in den Unternehmen zu reduzieren, bedient sich das Spezialisten-Team standardisierter, leicht zu bedienender und im Markt anerkannter Werkzeuge. Der hohe Automatisierungsgrad der papiergebundenen Arbeitsabläufe, etwa bei Rechnungseingängen, steigert nachhaltig die Produktivität. Darüber hinaus wird durch die konsequente Digitalisierung aller Unternehmensinformationen – zum Beispiel E-Mails, Verträge oder Zeichnungen – ein Höchstmaß an Transparenz und Sicherheit erreicht
Die dabei gesammelten ­Erfahrungen in den unterschiedlichen Branchen haben aus den Mönchengladbachern „Überzeugungstäter“ gemacht. „Konsequentes Prozessdenken zeigt auf jeden Fall positive Resultate“, versichert Geschäftsführer Jürgen Labuhn. Als wichtig­ste Voraussetzung für einen erfolgreichen Digitalisierungsprozess nennt xe “Labuhn, Martina, eXe GmbH,
Mönchengladbach”Ehefrau Martina Labuhn die Vorliebe des Kunden für strukturelles Arbeiten und seinen Willen, sich verbessern zu wollen. „Wir können niemandem helfen, der eine chaotische Zettelwirtschaft lebt und bei wichtigen Informationen auf das Holschuld­Prinzip setzt“, sagt die ­Geschäftsführerin für ­Vertrieb und ­Organisation.

exe

 

Die Menschen mitnehmen

Zum Team der exe GmbH gehören neben Softwareentwicklern, Datenbank-Fachkräften, Schnittstellen-Spezialisten und Integrations-Consultants auch Human Coaches. „Wir haben unsere Kompetenzen sehr bewusst um die Bereiche Persönlichkeitsentwicklung und Change ­Management erweitert, weil unsere Projekte umso erfolgreicher verlaufen, wenn wir die Befindlichkeiten der Mitarbeiter ernst nehmen, die mit den Systemen arbeiten“, erläutert Jürgen Labuhn den besonderen exe-Ansatz. Dem Unternehmerehepaar ist ein respektvoller Umgang mit Kunden und Mitarbeitern ein Bedürfnis.

Erfolg ist die beste Referenz

Hauptsoftwarepartner der exe sind der deutsche CRM-Pionier cobra com­puter brainware aus Konstanz und die DMS- und ECM-Spezialisten der ELO Digital Office GmbH aus Stuttgart. Mit beiden ist man seit Jahren auf der Überholspur unterwegs. Im vergangenen Jahr war die exe der umsatzstärkste Partner von ­cobra, und im Vertriebsranking der ELO ist man auf dem Sprung in die Top 10. Überall in Deutschland findet man zufriedene exe-Kunden wie den niedersächsischen Landkreis Osterholz, den fränkischen Laborgeräte-Hersteller Heidolph Instruments, die Düsseldorfer Sicherheitsfirma Securitas oder die Ver­sicherungsprofis der Essener Buddenbrock GmbH. Die bundesweite Reichweite erzielen die Spezialisten vom Niederrhein durch ein nationales Partnernetzwerk von Systemhäusern, IT-Dienstleistern und Unternehmensberatern, das in den kommenden Jahren weiter an Schlagkraft gewinnen wird.

Die Labuhns genießen den Ruf als konstruktive Problem­löser. „Wenn ein Dokumenten­management-Projekt ins Stocken geraten ist oder seine Zielsetzung verfehlt, steigen wir voll ein, um die Situation zu retten“, verspricht Martina Labuhn. Mit ihrem kompetenten Expertenteam im Rücken kann sich die IT-Unternehmerin selbstbewusst aus dem Fen­ster lehnen. Inzwischen gehört die Über­nahme von DMS-Projekten zu den ganz großen Stärken der Mönchengladbacher Prozessoptimierer.

Die aktuelle Ausgabe des Wirtschaftsblatt finden Sie hier.

Den Artikel im PDF-Format finden Sie hier.

 

Tags:, , ,